Bewohner-Notrufkommunikation

SIPconnect errichtet und betreut bei vielen namhaften Seniorenheim-Betreibern die Systeme für Sprachkommunikation, für den Bewohnernotruf und für Desorientierten Fürsorge.

Bewohnernotruf kann direkt auf ein Smartphone oder Tablet geleitet werden

Durch moderne IP Technologie werden neben den gewohnten Standardfunktionen einer Schwesternruf- bzw. Lichtrufanlage viele zusätzliche Möglichkeiten geboten.

Durch den großen Touchscreen im Zimmer können Dienstleistungen gesteuert, erfasst und ausgewertet werden. Außerdem können am Zimmerterminal Informationen für den Bewohner angezeigt werden.

Durch die IP Technik ist das System offen für den Anschluss herkömmlicher SIP Endgeräte über LAN oder WLAN. So kann z.B der Notruf auf ein marktübliches Android Smartphone oder Tablet weiter geleitet werden und über WiFi kann das Pflegepersonal mit einem Smartphone mit dem Bewohner sprechen. Natürlich kann die Kommunikation auch über DECT oder WiFi Mobiltelefone erfolgen.

Auch für die Info-Bildschirme am Gang oder im Stützpunkt werden handelsübliche  Monitore verwendet.

Durch standardisierte Schnittstellen können Fremdsysteme, wie z.B.: Heimbewohnersoftware oder die Brandmeldeanlage, eingebunden werden.

Das System ist modular, ohne Hardware-Tausch nur durch Lizenzen erweiterbar. Für die meisten Funktionen sind Testlizenzen erhältlich.

SIPconnect NurseTab der Firma Eurotronik
SIPconnect InfoTab im Gesundheitswesen